Burnoutprävention

Und irgendwann brennen sie mir alle aus.
Burnoutprävention als Leitungsaufgabe

Menschen, die in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und ähnlichen Einrichtungen arbeiten, sind häufig extremen Belastungen und Spannungsfeldern ausgesetzt. Sie sind mit einem oft sehr schwierigen Klientel konfrontiert, dessen Betreuung ihnen viel abverlangt Herausfordernde Arbeitsbedingungen und Arbeitspflichten (Turnusdienste, Krankenstandsvertretungen, Fortbildungspflichten, Dokumentationspflichten, organisationale Veränderungen….) werden von
MitarbeiterInnen oft sehr belastend erlebt.
Führungskräfte und Teamleitungen haben die Aufgabe, einerseits für die optimale Betreuung der in die Einrichtung zugewiesenen Kinder und Jugendlichen zu sorgen, andererseits auch auf die Arbeitsfähgkeit ihrer MitarbeiterInnen zu schauen. Häufig erleben sie selbst sich in dieser Doppelaufgabe sehr gefordert.
Im Rahmen des Workshops soll mit Führungskräften im Sozialbereich dieses Spannungsfeld analysiert und konkrete Ideen für Handlungsspielräume im persönlichen Arbeitsumfeld erarbeitet werden.

Leitung: Mag.a Danielle ARN-STIEGER & Mag.a Susanne GEISLER

Zeit: Do., 19. September 2019 (14 - 18 Uhr) und Fr., 20. September 2019 (9 - 16 Uhr)

Weitere Informationen finden Sie hier!